Geschichte

 

Die Firma Caviezel Bauunternehmung GmbH wurde im Jahr 2008 von Simon und Othmar Caviezel gegründet. Der Firmenstandort befindet sich in Tomils im Domleschg (GR). Der Grossteil der Arbeiten wird in der näheren Umgebung, d.h. in Nachbargemeinden im Domleschg/Heinzenberg, oder in den umliegenden Tälern Mittelbündens ausgeführt.

Hinter der jungen Firma verbergen sich langjährige Erfahrungen im Bauwesen. Othmar Caviezel gründete 1974 bis 1980 die Einzelfirma, 1980-2000 war er Geschäftsführer und -Inhaber der Baufirma Caviezel Bau AG. In der genannten Zeit plante und erstellte er mit seiner Firma unzählige Bauwerke in der Region Graubünden. Als eines der bedeutendsten und bekanntesten Bauten der ehemaligen Firma Caviezel Bau AG ist das Schulhaus Paspels vom Architekten Valerio Olgiati zu nennen.

Die Firma Caviezel Bauunternehmung GmbH ist in den Bereichen Neubau, Umbau/Renovation, Umgebungsarbeiten, Kundenarbeiten und Beratung tätig. Heute beschäftigt das Familienunternehmen zeitweise bis zu 15 Mitarbeiter. Eine der Kernkompetenzen der Caviezel Bauunternehmung GmbH sind Natursteinarbeiten. Ein grosses Anliegen der Baufirma ist Nachhaltiges Bauen. Dazu gehört einerseits das Verwenden von umweltfreundlichen und einheimischen Baumaterialien; andererseits das Aufwerten von in die Jahre gekommene Bausubstanzen. Durch Umbau oder Renovation wird ein Objekt nicht nur verschönert, angepasst und aufgewertet, sondern auch ein Beitrag an die Nachhaltigkeit geleistet.

Dank der langjährigen Erfahrung von Othmar Caviezel im Bauwesen ist seine Ideenkiste für das Planen, Gestalten und Umsetzten von baulichen Projekten beinahe unerschöpflich. Als gelernter Elektriker mit Weiterbildung in Baubiologie ergänzt Simon Caviezel diesen Erfahrungsschatz passend.

Die Firma Caviezel Bauunternehmung GmbH beinhaltet nebst der Haupttätigkeit im Bauwesen auch nicht-bauliche Projekte. Unter anderem wird Safran angebaut, eine Baumallee bestehend aus alten Domleschger Apfelsorten unterhalten, eine kleine biologische Landwirtschaft mit Schafzucht betrieben sowie Bündner Legenden rund um das Domleschg aufgearbeitet und veröffentlicht.